Andenken aus Maria Schutz

Grüß Gott!

Maria Schutz am Semmering mit Kirche und Trachten Siller © Stefan Siller

Maria Schutz ist der größte Marienwallfahrtsort im südlichen Niederösterreich. Direkt an der Semmering Schnellstraße S6 gelegen ist Maria Schutz in nur einer Stunde bequem mit dem Auto von Wien oder Graz aus zu erreichen. Dominant über das ganze Gemeindegebiet von Schottwien ragt die 1728 vom Reichsgrafen Walsegg erbaute Kirche. 1925 wurde das Kloster dem Orden der Passionisten anerkannt, dem einizgen Standort in Österreich. Neben der Wallfahrtskirche ist Maria Schutz auch Ausgangspunkt von vielen verschiedenen Wanderrouten auf den Semmering oder den Sonnwendstein, der als einer der schönsten Aussichtsberge gilt. Bei guten Wetter ist einen Fernsicht bis in die ungarische Ebenen möglich.

Ansicht als Raster Liste

9 Artikel

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

9 Artikel

pro Seite
In aufsteigender Reihenfolge